Infrarot Wärmekabinen

SAUNA INFRAROTKABINE

Eine Infrarot-Wärmekabine bietet mit ihrem Raumklima bei einer Temperatur um die 45 °C eine gute Alternative für alle Freunde des eher milderen Wärmebadens. Die Infrarot-Heizelemente erzeugen eine wohlige Rundum-Wärme für eine bessere Durchblutung und ein gestärktes Immunsystem. Sie wirkt unterstützend bei der Entgiftung des Körpers und sorgt für jugendlich frische Haut. Neben den vielfachen gesundheitlichen und ästhetischen Aspekten überzeugt die Infrarotsauna im Vergleich zur herkömmlichen Sauna durch einen geringeren Platzbedarf und den niedrigeren Energieverbrauch.

BILDERGALERIE: SAUNA INFRAROTKABINEN VON TEKA

UNSER ANGEBOT UND SERVICE FÜR SIE

Infrarot-Wärmekabinen von TEKA sind die platzsparende und günstige Alternative zur Sauna. Durch einen Aufenthalt in einer Infrarotkabine wird das Wohlbefinden von Körper und Seele positiv beeinflusst.

Wir liefern Ihnen Ihre TEKA-Infrarot-Wärmekabine steckerfertig (230 V).

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf >>

Infrarotkabine mit Tiefenwärme

Anders als bei einer Sauna wird in Infrarotkabinen nicht die Raumluft der Kabinen selbst erhitzt. Vielmehr erzeugen die Infrarot-Strahlen das Wärmegefühl auf der Haut und schaffen damit ein wohliges Gefühl. Denn durch die Infrarot-Strahlen wird das Gewebe erwärmt, welches unter den oberen Hautschichten liegt. Das intensive Eindringen fördert die Steigerung der Körpertemperatur, der Blutkreislauf wird angeregt und man beginnt zu schwitzen. Ein Wärmebad bei 50 °C entspannt den ganzen Körper.

TEKA Infrarot-Wärmekabinen fördern das Wohlbefinden

Gleich mehrere positive Aspekte bringt das Baden in der Wärme einer Infrarotkabine mit sich. Eine regelmäßige Nutzung regt den Kreislauf an und stärkt das Immunsystem. Der Körper sieht schöner aus. Bereits durch ein 30-minütiges Baden in der Wärme werden etwa 600 Kalorien verbraucht – eine entspannte und gesunde Art gesund abzunehmen.

Die Infrarotkabine — raum- und energiesparend

Infrarot-Wärmekabinen von TEKA haben einen ungleich geringeren Platzbedarf als eine Sauna. So lassen sich die Wärmekabinen von TEKA problemlos in viele Räumlichkeiten integrieren. Je nach den jeweiligen räumlichen Gegebenheiten kann eine passende Kabine gewählt und eingebaut werden. Deshalb ist die Infrarotkabine eine gute Alternative auch für all jene, die sich gegen eine Gartensauna im Außenbereich entscheiden.

Insbesondere hinsichtlich der steigenden Energiekosten ist die Infrarotkabine vorteilhaft: Da die Luft in der Kabine nicht aufgeheizt werden muss, erfordert der Betrieb einer Infrarot-Wärmekabine erheblich weniger Energie. In einer Infrarotkabine sorgen bestimmte Infrarot-Strahler, zum Beispiel Flächenstrahler oder Keramikstrahler, für das angenehme Wärmegefühl. Der Betrieb dieser Heizelemente benötigt nur ein Bruchteil der Energie, die eine herkömmliche Sauna verbrauchen würde.

Infrarot-Wärmekabinen für die ganze Familie

Aufgrund der extrem hohen Temperaturen kann ein Saunagang sehr erschöpfend wirken und eignet sich daher weniger für ältere und kranke Menschen und Kinder. Ein sanfter Infrarot-Saunagang hingegen ist für alle geeignet. Ob jung oder alt, ob groß oder klein: Ein Infrarot-Sauna-Bad bringt allen Spaß. Gerade Kindern und älteren Menschen tut ein Saunagang in der Infrarotkabine einfach nur gut.

Das könnte Sie auch interessieren:

Saunahäuser

Saunahäuser

Massivholzkabine

Massivholzkabinen

Dampfbad

Dampfbad

NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF!

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Bitte schreiben Sie uns und wir melden uns bei Ihnen so bald wie möglich. Oder rufen Sie uns an: Telefon: +49 (0) 5541 - 70 90 - 0

Nicht lesbar? Text ändern.

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein und drücken Sie die ENTER-Taste